Logo Museo Villa dei Cedri - Bellinzona Logo Museo Villa dei Cedri - Bellinzona

ITA  |  FRA  |  ENG

Museum

Park

Die Villa dei Cedri verdankt ihren Namen den majestätischen Nadelbäumen, die einst das Eingangstor beschatteten und heute eingebettet im öffentlichen Park wachsen.

 

Ein erster Teil des Parks westlich der Villa, mit einer Fläche von etwa 10’000 Quadratmetern, ist ein klassisches Beispiel eines englischen Landschaftsparks aus dem 19. Jahrhundert. Verschiedene Fussgängerwege führen den Besucher durch die imposante Ziervegetation, die hauptsächlich aus jahrhundertealten Bäumen (Steineichen, Magnolien, Buchen, Eschen, Eichen, Palmen) und Koniferen (Zedern, Zypressen, Douglasien, Dachse, Redwoods) besteht.

 

Der zweite Teil des Parks, mit einer Fläche von knapp 7’000 Quadratmetern, erstreckt sich über einen Hang an der Ostseite der Villa, auf dem landwirtschaftliche Produktion und Anbau betrieben werden. Die noch sichtbaren Wände definieren die ursprüngliche Position des Gewächshauses, des Waschhauses, des Gemüsegartens und der Hühnerställe. Der grösste Teil der heutigen Fläche wird noch heute für die Produktion von Wein – dem offiziellen Wein der Stadt Bellinzona – und hat noch einige Obstbäume.

 

In den 1930er Jahren entstand im Süden des Parks, vor der Veranda, ein formaler Garten

im "italienischen Stil" mit Blumenbeeten um einen zentralen Brunnen.

 

 

Öffnungszeiten des Parks

Sommer: 07:00 - 20:00 (1. April bis 30. September)

Winter: 07:00 - 18:00 (1. Oktober bis 31. März)